Katja Weber

Medien- und Presserecht

Wrangelstrasse 111

20253 Hamburg

Rechtsanwältin

Telefon: 040 / 429 356 12

Fax: 040 / 429 356 13

Mail: info@medienrechtweber.de

WeberDas Beratungsangebot
der Kanzlei ist auf das
Recht der neuen Medien ausgerichtet und umfasst
die Rechtsgebiete

Medienrecht

Ich berate Privatpersonen und Unternehmen bei denen es im Geschäftsverkehr über das Internet zu rechtlichen Streitigkeiten gekommen ist. Vorrangig geht es dabei um Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit Internetversteigerungsplattformen wie Ebay oder Internetversandhäusern wie Amazon und Zalando. Hierzu zählt insbesondere auch die Bewertung von Dienstleistungen und Verkäufen im Internet sowie Betrugsstraftaten im Zusammenhang mit sogenannten Abo-Fallen.

Presserecht

Ich berate Privatpersonen die Opfer beleidigender sowie unwahrer Äußerungen geworden sind, die über das Internet oder die Presse verbreitet werden. Speziell handelt es sich hierbei um Sachverhalte wie der Verbreitung falscher Behauptungen in Zeitungsartikeln oder in sozialen Netzwerken, Blogs oder Foren (Facebook, Twitter, Xing, StudiVZ). Immer häufiger steht auch ein potentielles Vorgehen gegen Suchmaschinen im Fokus meiner Beratung. Insbesondere, wenn es sich um bestimmte Funktionsweisen wie die Autocomplete-Funktion, das Ranking in den Suchergebnissen oder der generellen Auffindbarkeit in den Suchergebnissen handelt. Regelmäßig können in den benannten Bereichen die Persönlichkeitsrechte der betroffenen Personen verletzt sein, denen wiederum spezielle presserechtliche Abwehransprüche zur Seite stehen:

Unterlassung
Gegendarstellung
Richtigstellung
Schadensersatz bzw. Geldentschädigung

Urheberrecht

Ich berate Privatpersonen sowie kleine und mittlere Unternehmen in Bezug auf Musik, Filme, Fotos, Bücher, Computerprogramme und unzählige andere Medienwerke. Hierzu zählt auch das Tauschen von Musik, Filmen und E-Books auf Filesharing-Plattformen sowie das Einbinden fremder Inhalte auf der eigenen Homepage, auch als Framing bezeichnet. Regelmäßig werden diese Rechtsverletzungen durch Abmahnungen verfolgt und erfordern aufgrund kurzer Fristen ein schnelles und professionelles Handeln.

Medienstrafrecht

Ich berate und vertrete Privatpersonen die Opfer von Straftaten geworden sind, die einen starken medialen Bezug aufweisen. Hierbei handelt es sich vorrangig um Delikte wie Beleidigung, Verleumdung oder üble Nachrede, die schnell erfüllt sein können bei unerlaubter Verbreitung privater Fotos im Internet oder der Veröffentlichung unwahrer Zeitungsartikel.

Medienbezogenes Arbeitsrecht

Ich berate Privatpersonen in speziellen arbeitsrechtlichen Streitigkeiten, bei denen es aufgrund ehrverletzender Äußerungen in Social Networks (Facebook, Xing, StudiVZ oä) zu einer Kündigung durch den Arbeitgeber gekommen ist. Insbesondere berate und vertrete ich den gekündigten Arbeitnehmer in einem anstehenden Kündigungsschutzprozess.

Arbeitszeugnisse

Das Leistungsangebot meiner Kanzlei umfasst die Analyse und Erstellung sowohl von Zwischen- als auch von Endzeugnissen für gewerbliche und kaufmännische Mitarbeiter sowie für Fach- und Führungskräfte.

mehr dazu


Ich verstehe Rechtsberatung als Dienstleistung, bei der Qualität, Engagement und Vertrauen an oberster Stelle stehen. Durch den Aufbau einer persönlichen Beziehung möchte ich ein Beratungsverhältnis schaffen, das von gegenseitiger Wertschätzung, Zuverlässigkeit sowie Verantwortung geprägt ist. Dennoch gilt für mich bei allem unternehmerischen und gestalterischen Bestreben, immer steht die wirtschaftliche Sicherheit sowie die Reputation meiner Mandaten im Vordergrund.

Da ein Gerichtsprozess unter Umständen mehrere Monate, wenn nicht Jahre andauern kann und unter der Prämisse, dass letztendlich der Mandant, ob direkt oder indirekt über eine eventuell vorhandene Rechtsschutzversicherung, die Kosten für ein solches Verfahren zunächst mitzutragen hat, ist es mir im Interesse meiner Mandanten ein großes Anliegen zunächst eine außergerichtliche Streitbeilegung zu erzielen. Dies führt im Gegensatz zu einem Prozess in aller Regel nicht nur zu einer schnelleren Lösung, sondern stellt auch die wesentlich kostengünstigere Alternative dar.
Sofern eine gerichtliche Auseinandersetzung dennoch unausweichlich ist, vertrete ich meine Mandanten bundesweit.

Publikationen/Vorträge

Dozentin der Volkshochschule Hamburg für Internet- und Medienrecht (aktuelle Kurse)

Kampf für Freiheit und Demokratie | Das Parlament
Ausgabe 21-22/09

Gefährliche Auslandsreisen | Das Parlament
Ausgabe 23-24/09

Keine Haftungslockerung im Internet | Das Parlament
Ausgabe 26/09

Weltweiter Schutz von Eigentum | Das Parlament
Ausgabe 26/09


Rechtsreferendarin/Rechtsreferendar gesucht

Du interessierst Dich für Urheber- und Medienrecht sowie gewerbliche Schutzrechte und möchtest gerne einen Einblick in die Organisation und Arbeitsweise einer auf diesem Gebiet tätigen Rechtsanwaltskanzlei bekommen?

Die Medienkanzlei Weber sucht Referendarinnen/Referendare.

Adobe PDF file icon Druckversion

Katja Weber | Rechtsanwältin
Medien- und Presserecht
Wrangelstrasse 111
20253 Hamburg

Telefon: 040 / 429 356 12
Fax: 040 / 429 356 13
Mail: info@medienrechtweber.de
PGP: Public-Key (Fingerprint: C723 F472 92BC C4B5 E1C3 4E9A 3E72 1344 E606 1142)

Mitglied im AnwaltvereinMitglied Arbeitsgemeinschaft Geistiges Eigentum & MedienFortbildungsbescheinigung des DAV

Impressum | Datenschutzerklärung